fella GmbH deutsch english francaise spanish bosnisch turkish Startseite
fella GmbH

Direkt verbundener Permanentmagnet Synchrongenerator (PMG) von OSWALD Elektromotoren GmbH

Der TF-Motor/Generator der Oswald Elektromotoren GmbH ist ein so genannter Torque- bzw. Drehmoment-Motor. Mit dieser Technik steht ein Permanentmagnet Synchrongenerator in sehr kompakter Bauform zur Verfügung. Schon bei geringen Drehzahlen wird ein sehr hohes Drehmoment bewältigt. Dieser hochwertige Generator bringt die entscheidenden Vorteile für die DIVE-Technologie und ist der Garant eines besonders langlebigen und wirtschaftlichen Betriebes aller von uns ausgelieferten Anlagen. Neben den technischen Vorteilen überzeugt der TF-Motor durch einen sehr guten Wirkungsgrad zwischen 96 % und 98 % im Nennpunkt sowie einem sehr guten Teillastverhalten.

Die Besonderheit der DIVE-Turbine stellt die direkte Verbindung des Generator Rotors mit der Turbinenwelle dar. Somit entfallen jegliche Übersetzungen und es ist kein Getriebe/Riemenantrieb nötig. Diese Bauweise erfordert keine verschleiß- und wartungsanfälligen Bauteile und steigert den Wirkungsgrad der Gesamtanlage. Auch diese Eigenschaft der DIVE-Turbine garantiert eine lange Lebensdauer sowie einen wartungfreien Betrieb Ihres Wasserkraftwerkes.

Der Unterwasserbetrieb der DIVE-Turbine und des Generators stellt sicher, dass dieser durch das ihn umströmende Triebwasser ausreichend gekühlt wird. Somit kann auf eine aktive Generatorkühlung verzichtet und ein weiteres Verschleißteil eliminiert werden.

 

Vorteile durch direkt verbundener Permanentmagnet Generator – PMG:

  • Lange Lebensdauer
  • Wartungsfrei und nahezu verschleißfrei
  • Keine mechanische Drehzahlübersetzung – getriebelos
  • Geringe Anzahl von sich drehenden Bauteilen
  • Keine aktive Generatorkühlung nötig
  • Nur eine zentrale DIVE- Lagerung für die gesamte Turbine/Generatoreinheit
  • Besonders laufruhig und vibrationsarm
  • Hoher Wirkungsgrad > 95 %
  • Äußerst kompakt und gewichtsreduziert
  • Permanent erregter Rotor – keine Schleifkontakte und Erregerenergie notwendig, somit äußerst effizient im Teillastbereich